Leider hat Roland Heintze, Vorsitzender der CDU Hamburg, den Einzug ins Europäische Parlament verpasst. Aber als Kandidat hat er uns einige kluge Anmerkungen zum zivilgesellschaftlichen und ehrenamtlichen Engagement in Vereinen, Stiftungen, Förderungen und Vereinigungen geschrieben:

Ich selbst war und bin auch heute noch ehrenamtlich engagiert und kenne die Herausforderungen des Ehrenamtes. Daher kann ich das Engagement von Axel Voss im Rahmen seiner parlamentarischen Anfrage zur Schaffung der Voraussetzungen für Europäische Vereine vom 17. Dezember 2015 unterstützen (http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-8-2015-015971_DE.html (http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-8-2015-015971_DE.html)). Wichtig ist aber, dass ein potenzielles, zukünftiges europäisches Vereinsrecht in Ergänzung zu den nationalen Regelungen tritt und diesen nicht zuwiderläuft. Wie die CDU und CSU, wie die EVP insgesamt stehe ich für ein bürgernahes Europa und wie die CDU und CSU, wie die EVP insgesamt stehe ich für demokratisches Europa. Ein solches Europa braucht auch außerparlamentarische Initiativen und Vereinigungen, die im europapolitischen Kontext unsere Willensbildung mitgestalten und für Partizipation begeistern. Wir müssen dauerhafte Strukturen für eine hohe Wahlbeteiligung und hohe europäische Identifikation im Sinne unseres European Way of Life schaffen. Dementsprechend werde ich Initiativen, die unser Gemeinschaftsgefühl als Europäer stärken, gerne unterstützen.

Danke, Roland Heintze! Wir setzen auf Ihre Unterstützung von Hamburg aus!